BEHANDLUNG VON
ANGSTPATIENTEN

Für Menschen mit einem besonderen Schmerzempfinden oder einer ausgeprägten Angst, bieten wir ein Beratungsgespräch an, um eine geeignete Behandlungsmethode zu finden, welche auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten eingehen.

Oberflächliche Betäubung

Bei Patienten mit besonders ausgeprägter Angst vor Spritzen, wird das Zahnbett vor dem Beginn der Behandlung mit einer Creme betäubt. Die eigentliche Betäubungsspritze wird so nur noch als leichter Druck wahrgenommen.

Akupunktur / Mudras

Neben den herkömmlichen Methoden zur Schmerzvermeidung nutzen wir auch Techniken aus der indischen und chinesischen Medizin, um Ihnen die Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten. Hierbei nutzen wir die schmerzlindernde, so wie entzündungshemmende Wirkung der Akupunktur oder der Finger-Mudras.

Betäubung

Wir verwenden feinste Nadelspitzen, um die lokale Betäubung einzuleiten. Es wird eine Betäubung gesetzt, wenn möglich, an den unempfindlichsten Bereichen, um Ihnen die Behandlung zu erleichtern.